Brita-arena
Wett Tipps

Wett Tipp Fußball SV Wehen Wiesbaden – Erzgebirge Aue 15.04.2016

Wehen Wiesbaden stark unter Druck

Seit drei Spielen sitzt beim SV Wehen Wiesbaden mit Torsten Fröhling ein neuer Trainer auf der Bank, unter dessen Leitung noch kein Spiel verloren wurde. Doch dafür gab es gegen Cottbus, in Kiel und jüngst gegen Magdeburg ’nur‘ drei Unentschieden, sodass der SVWW seit nunmehr zehn Partien auf einen Dreier wartet. Somit hat sich der Abstand auf das rettende Ufer auf drei Zähler vergrößert, aber angesichts von noch fünf ausstehenden Spielen, besteht noch Hoffnung. Aber das Restprogramm hat es in sich, müssen die Hessen doch noch gegen vier Teams aus dem oberen Tabellendrittel antreten (Aue, Dynamo Dresden, Preußen Münster, Großaspach).

Brita-arenaEin großes Manko von Wehen Wiesbaden ist nach wie vor die harmlose Offensive. Nur ein mageres Törchen konnte man aus den letzten sieben Spielen verbuchen, seit dem Ende der Winterpause sind es gerade einmal vier Tore in zwölf Partien! Mit dieser Ladehemmung lässt sich der Abstieg nicht verhindern. Die Landeshauptstädter sind an Harmlosigkeit vor dem gegnerischen Tor nicht zu überbieten. Zwar konnte man unter Fröhling wieder mehr Chancen kreieren, aber es fehlt weiterhin die Konsequenz im Abschluss.

Kleiner Hoffnungsschimmer: Im heimischen Brita-Stadion punktet Wehen Wiesbaden recht zuverlässig. Nur zwei Heimspiele wurden verloren, denen fünf Siege und neun Unentschieden gegenüberstehen. Und die Torbilanz liest sich dabei mit 22:14 ebenfalls ordentlich. Doch die Tendenz spricht gegen die Hessen, die aus den letzten fünf Heim-Auftritten nur drei Punkte holten (3 Unentschieden, 2 Niederlagen)!

Formcheck: Die letzten fünf Spiele von Wehen Wiesbaden

  • Wehen Wiesbaden – 1. FC Magdeburg 0:0
  • Holstein Kiel – Wehen Wiesbaden 1:1
  • Wehen Wiesbaden – Energie Cottbus 0:0
  • Hansa Rostock – Wehen Wiesbaden 4:0
  • Wehen Wiesbaden – VfR Aalen 0:1

Erzgebirge Aue reif für den Aufstieg

Erzgebirge Aue kann die Planungen für die 2. Liga intensivieren. Am letzten Spieltag machten die Sachsen durch den 1:0-Heimsieg gegen Werder Bremen II einen großen Schritt Richtung direkten Wiederaufstieg. Somit haben die Veilchen fünf Spieltage vor Schluss bereits acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Das die Auer dieses Polster noch verspielen, darf angesichts der aktuellen Form nahezu ausgeschlossen werden.

Denn Erzgebirge Aue hat die letzten drei Spiele in Folge gewonnen und kassierte nur eine Niederlagen in den vergangen 19 Spielen. Keine Frage, die junge Elf von Trainer Pavel Dotchev ist reif für den Aufstieg. Auch wenn sich die Offensivabteilung zuletzt recht torhungrig präsentierte, ist und bleibt die äußerst stabile Defensive das Prunkstück. Das belegt auch der Blick auf die vergangenen sechs Spiele, in denen Aue gleich fünfmal ohne Gegentreffer blieb (4 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage). Mit insgesamt 19 Gegentoren nach 33 Spielen stellen die Erzgebirgler ohnehin die beste Abwehr der 3. Liga.

Auch auswärts zeigt das Formbarometer der Dotchev-Elf zuletzt nach oben. Beim heimstarken Aufsteiger 1. FC Magdeburg gab es vor zwei Wochen einen souveränen 3:0-Erfolg und seit dem Jahreswechsel verloren die Veilchen nur eins der sechs Gastspiele (3 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage)

Formcheck: Die letzten fünf Spiele von Erzgebirge Aue

  • Erzgebirge Aue – SV Werder Bremen II 1:0
  • 1. FC Magdeburg – Erzgebirge Aue 0:3
  • Erzgebirge Aue – Hallescher FC 4:0
  • Holstein Kiel – Erzgebirge Aue 3:0
  • Erzgebirge Aue – 1. FSV Mainz 05 II 1:0

Prognose: Erzgebirge Aue holt nächsten Sieg

Der Zweiten Erzgebirge Aue hat einen Lauf und ist beim Vorletzten Wehen Wiesbaden natürlich in der Favoritenrolle zu sehen. Mit einem Sieg bei den Hessen, wäre die Rückkehr in die 2. Liga so gut wie sicher. Und nach drei Siegen in Folge spricht vieles dafür, dass es beim SVWW den vierten Dreier gibt. Zwar sind die Hausherren unter Neu-Trainer Fröhling noch ungeschlagen, aber das die extrem harmlose Wiesbadener-Offensive, die nur ein Tor in den letzten sieben Spielen markierte, ausgerechnet gegen die beste Abwehr der Liga, die zuletzt dreimal ohne Gegentor blieb, ihre Flaute beendet, können wir uns nicht vorstellen. Wie tippen daher auf einen Sieg für Aue!

Unser Wett Tipp für das Spiel SV Wehen Wiesbaden gegen Erzgebirge Aue

Wettbewerb: 3. Liga

Spieltag: 34

Datum: 15.04.2016

Uhrzeit: 19.00 Uhr

Stadion: Brita-Arena, Wiesbaden

Unser Wettvorschlag: Sieg Erzgebirge Aue

Beste Quote: 2.50 bei bwin

Vorgeschlagener Wetteinsatz: 4/10

Foto: flickr.com/mattsches