sc-preussen-muenster
3. Liga News

SC Preußen Münster: Trainingslager in der Region Murcia statt in Andalusien

Der SC Preußen Münster wird im Winter erneut nach Spanien ins Trainingslager reisen, jedoch in eine andere Region. Waren die Westfalen im vergangenen Winter noch im andalusischen Estepona bei Marbella im Trainingslager, so geht es diesen Winter etwas nördlicher in die Region Murcia. Dort sollen auch zwei Testspiele ausgetragen werden.

SC Preußen Münster Anfang Januar im spanischen Trainingslager

Der SC Preußen Münster startet kurz nach Neujahr bereits wieder mit dem Training. Denn am 03.01.2017 gibt es den Trainingsauftakt bei den Westfalen. Dann steht an der Hammer Straße das erste Training im neuen Jahr an. Fünf Tage später dann fliegt der Preußen-Tross nach Spanien. Vom 8. bis 15. Januar 2017 steht das Trainingslager in San Pedro del Pinatar an. Der Ort liegt an der spanischen Küste in der ostspanischen Region Murcia. Im vergangenen Winter noch hatte sich Preußen Münster in die Hände von Football Impact gegeben und sein Trainingslager in Estepona in Andalusien bestritten.

Testspiel von Preußen Münster gegen SV Darmstadt 98 im Trainingslager

Wie der SC Preußen Münster weiterhin mitteilte, wird es während der Woche im Trainingslager in der Region Murcia zwei Testspiele geben. Während eine Partie noch terminiert werden muss, steht die zweite Begegnung bereits fest. Am 11. Januar 2017 geht es im Trainingslager gegen den Bundesligisten SV Darmstadt 98 zur Sache. Somit also dürfen sich die Fans der Preußen auf zwei interessante Testspiele im Trainingslager freuen.

Testspiel gegen Zweitligisten VfL Bochum nach Rückkehr aus dem Trainingslager

Nach der Rückkehr aus dem spanischen Trainingslager wird der SC Preußen Münster noch ein Match in Deutschland zur Vorbereitung auf die Rückrunde bestreiten. Im Preußenstadion geht es am 21.01.2017 gegen den VfL Bochum aus der 2. Bundesliga. Eine Woche später dann steht der Auftakt zur Rückrunde auf dem Programm. Am 28. Januar 2017 geht es zum Auftakt im neuen Jahr gegen den VfL Osnabrück im Derby.
Foto: flickr.com/Groundhopping Merseburg