3. Liga News

3. Liga: Holstein Kiel verstärkt sich mit Azemi und Gerezgiher

Winterzeit ist Wechselzeit, auch in der 3. Liga, der untersten Liga im deutschen Profifußball. Holstein Kiel, seines Zeichens Teilnehmer dieser 3. Liga, hat sich nun kurz vor Toresschluss noch mal mit zwei weiteren Neuzugängen verstärkt. Dabei kommt einer der beiden neuen sogar von einem Erstligisten. Von der SpVgg Greuther Fürth kommt Ilir Azemi (24) und von Eintracht Frankfurt hat man Joel Gerezgiher (21) für den eigenen Kader gewinnen können.

Eintracht-Profi für die Offensive

Natürlich ist man bei Holstein Kiel froh, einen Profi aus der ersten Liga verpflichten zu können. Allerdings kam Joel Gerezgiher in seiner gesamten Zeit bei Eintracht Frankfurt auf gerade mal vier Pflichtspieleinsätze. Kein überzeugender Wert für einen Mann, dessen Karriere noch ganz am Anfang steht. Weshalb er nun die Zeichen der Zeit erkannt hat und seinen Wechsel in eine tiefere Klasse selbst forciert. Gerezgiher ist zwar Eriträer, wuchs aber in der Nähe von Frankfurt auf, war schon seit seiner Jugend für Eintracht Frankfurt im Einsatz. Nun zieht es ihn also an die Waterkant nach Kiel. Dort will der offensive Mittelfeldmann zu mehr Einsätze kommen.

Ilir Azemi wird ausgeliehen

Ilir Azemi hingegen wird nur ausgeliehen, zur Zeit kommt er bei der SpVgg Greuther Fürth nicht mehr so richtig zur Geltung. Mit 25 Toren in 68 Spielen hat Azemi aber schon unter Beweis gestellt, dass er weiß, wo das (gegnerische) Tor steht. Azemi kommt aus Pristina, der Hauptstadt des Kosovo, spielt aber ebenfalls schon seit seiner Jugend in Deutschland Fußball. Geballte Power hat sich Holstein Kiel also für seine Offensive geholt.
Foto:wikimedia/Christopher Voitus